Altenheim in Al-Mouzineh/Syrien

Verteilung von Schulsachen in Aleppo / Syrien

PV-Anlage für eine Schule (Baskinta/Libanon)


 

Grüß Gott!


Die Gewalt im Nahen Osten eskaliert. Der Krieg im Heiligen Land hat zigtausende Opfer gefordert, die gesamte Region des Nahen Ostens taumelt weiteren Kriegen und Konflikten entgegen. Das Leid der Menschen ist unvorstellbar und schreit zum Himmel. Gewalt, Vertreibung, Elend und Not prägen den Alltag viel zu vieler Menschen. Der soziale Zusammenhalt in der Gesellschaft geht verloren, Familien zerreißen, immer mehr Kinder müssen hungrig zu Bett gehen und haben keine Chancen mehr auf einen Schulbesuch, Alte und Kranke bleiben unversorgt zurück. Und die Welt sieht teilnahmslos oder überfordert weg. Wer aber gibt diesen Kindern, Familien, alten und kranken Menschen Hoffnung?


Wir von der ICO können und wollen nicht wegsehen. Wir möchten unsere engagierten und bewährten Projektpartner in unseren Schwerpunktländern Libanon, Syrien und Nordirak auch weiterhin tatkräftig unterstützen. Hierfür sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie uns, in folgenden Bereichen wirksame Maßnahmen zu fördern:


> Hilfe für alte Menschen:

Viele junge christliche Familien sehen keine Zukunft in ihrer angestammten Heimat und treten den schweren Weg in die Emigration an. Zurück bleiben oft die Alten, die sich nicht mehr verpflanzen lassen wollen. Die zunehmende Zahl von bedürftigen alten Menschen ohne familiären Anschluss stellt die lokalen Gemeinschaften vor bislang unbekannte Probleme: Altenheime, die man früher nicht benötigte, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Bedürftige brauchen Betreuungsplätze, die Alten müssen verpflegt und Heime erweitert und ausgebaut werden. Die ICO unterstützt deshalb je ein Altenheim in Syrien bzw. im Nordirak.


> Unterstützung für Kinder und Jugendliche:

Die Jungen sind eigentlich die Zukunft einer jeden Gesellschaft, weshalb sie besonders gefördert werden sollten. In den Ländern des Nahen Ostens sieht die traurige Realität aber oft ganz anders aus: Viele Kinder können nicht richtig lernen, weil sie hungrig und deshalb unkonzentriert sind. Oft haben sie keine Schultaschen und kein Schulmaterial. Im Libanon etwa droht vielen Schulen aus Geldmangel die Schließung. Die ICO unterstützt Pfarrkindergärten im Nordirak, Projekte zur schulischen Nachhilfe sowie die Verteilung von Schulmaterial in Syrien oder Schulausspeisungen im Libanon.


> Nachhaltige Projekte:

Strom und Wasser sind lebensnotwendig, aber im Nahen Osten versagen die Staaten oft dabei, den Bürgern den Zugang zu diesen grundlegenden Dingen zu gewährleisten. Die ICO unterstützt deshalb Schulen, Internate und Sozialeinrichtungen im Libanon und in Syrien, etwa bei der Errichtung von Photovoltaik-Anlagen, um diese von der inexistenten öffentlichen Versorgung unabhängig zu machen und dort ein normales Leben und Arbeiten zu ermöglichen.


Unzählige Pfarren, Schulen, Kindergärten und Sozialeinrichtungen brauchen unsere Hilfe. Wir hoffen und zählen auf Ihre Solidarität und danken Ihnen schon jetzt sehr herzlich für jeden Beitrag und jede Spende, die mit dazu beiträgt, den Menschen im Nahen Osten Hoffnung und Zuversicht zu schenken.


Vielen Dank!

 

Dr. Slawomir Dadas

Obmann der ICO

 

>> Sie wollen spenden? <<

 

Sie können uns eine allgemeine Spende* zukommen lassen (kein Zweck angeführt), was uns die höchste Flexibilität u.a. betreffend Finanzierung von Projekten mit höchster Dringlichkeit ermöglich, aber Sie können natürlich gerne auch folgende Spendenzwecke angeben:

 

Spendenzweck: Stichwort:
"Hilfe für alte Menschen"

Spendenzweck-Stichwort:
"Hilfe für Kinder/Jugendliche"

Spendenzweck- Stichwort:
"Hilfe bei Infrastrukturprojekten"



WINTERNOTHILFE in Nahost 2023/24 - wir danken herzlichst für Ihre Spende!

Die letzten Projekte der ICO-Winternothilfe 2023/24 liefen kürzlich aus. Wie sie unserem Bereich "Aktuelles" entnehmen können, befinden sich Teile des Nahen Ostens jedoch nach wir vor fest im Griff des Winters, auch wenn wir uns das hierzulande ob der tw. bereits frühlingshaften Bedingungen weniger vorstellen können.

 

Wir danken hiermit allem voran im Namen der Christen im Orient allen Spenderinnen und Spendern der Winternothilfe 2023/24 herzlichst! Informationen zu einzelnen Projekten der Winternothilfe finden Sie im Bereich "Aktuelles" (auch im Archiv zum Jahr 2023).

 


initiative christlicher orient und freunde des tur abdin

wir informieren – wir besuchen – wir helfen

Wir, die Initiative Christlicher Orient (kurz ICO), sind ein von der österreichischen katholischen Bischofskonferenz und von staatlicher Seite anerkannter Verein zur Förderung der Information über die Christen im Orient und zu deren Unterstützung.

Wer wir sind

unser Verein

!!!

Aktuelles

Neuigkeiten und Informationen

mitmachen

so können Sie unsere Arbeit unterstützen

spenden

mehr Spenden - ohne mehr zu zahlen


wir informieren...

...über die Bedeutung und die Lage der Christen im Orient.

wir besuchen...

...die Christen in den Ländern des Orients und laden sie zu uns ein.

wir helfen...

...durch pastorale und soziale Projekte, sowie Inlandsflüchtlingshilfe.


Projekte und Schwerpunkte

"Helfen, damit die Christen in Syrien bleiben können"

Syrien - Seit nun mehr 10 Jahren ist das Land geprägt von einem grausamen Krieg. Die Bilanz: Hunderttausende

Tote, noch mehr Verletzte und Millionen Vertriebene und

Geflüchtete. Von den Christen sind vielleicht nur mehr

300.000 im Land verblieben.

Corona  Covid-19 Soforthilfe

Naher Osten -  Covid-19 hat leider auch die Länder des Nahen Ostens erreicht und nicht halt gemacht! Das Bild ist für Syrien, Libanon, Irak und Palästina dramatisch gleich: Es ist so ein unbeschreibliches Unglück für all jene, die schon in Krieg und Not leben! Durch die Ver-teilung von Lebens-mittel- und Hygiene-pakete will die ICO mit Ihrer Unterstützung den Menschen unbüro-kratisch unter die Arme greifen.

Handwerk Christlicher Orient

Geschenksideen - nicht nur zu Weihnachten,  zur Erstkommunion, zur Firmung oder zu Ostern. Mit Handwerksarbeiten aus dem Orient unterstützt die ICO seit über 20 Jahren lokale Handwerksbetriebe und Projekte der ICO-Partner. HCO setzt diese Tradition fort!

Hilfe für Kinder

Die beste Investition in die Zukunft

Im Rahmen der Initiative "Hilfe für Kinder" möchten wir Kinder-gärten, Schulen und Internate verschiedener kirchliche Partner durch diverse Kleinprojekte bei dringend nötigen Reparaturen oder beim Ankauf von pädagog-ischem Material unter-stützen bzw. durch Bildungspatenschaften Kindern aus bedürftigen Familien den Schul-besuch ermöglichen.



ICO-Jahresbericht 2022 zum Download

 

Mehr als 1,05 Millionen Euro hat das Linzer Hilfswerk "Initiative Christlicher Orient" (ICO) im vergangenen Jahr für Hilfsprojekte im Nahen Osten aufgewendet. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht 2022 hervor, den die ICO auf ihrer Jahrestagung in Salzburg (25./26. September) vorgestellt hat.

 

72 Projekte wurden damit verwirklicht:

  • 26 im Libanon (ca. 376.000 Euro)
  • 19 in Syrien (334.000 Euro)
  • 23 im Irak (284.000 Euro)
  • zwei in Palästina (53.000 Euro)
  • zwei in der Türkei (5.500 Euro).
Download
Jahresbericht 2022 (Web-Qualität)
Lesen Sie mehr zu unseren Schwerpunkten und Aktivitäten im vergangenen Arbeitsjahr 2022
ICO_Jahresbericht_2022_WEB_23-10-02-2.pd
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB

Kontakt

Fröbelstraße 30
4020 Linz

 

+ 43 676 8776 6483

office(a)christlicher-orient.at

 --

 

BÜRO-ZEITEN:

Telefonisch erreichbar
Montag bis Donnerstag
09:00- 12:00 Uhr
-
Büro besetzt:
Montag und Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr


HINWEIS:
SOMMER-BÜRO-ZEITEN, gültig für JULI & AUGUST:


Telefonisch erreichbar

Montag
09:00- 12:00 Uhr
-
Büro besetzt:
Montag
09:00 bis 12:00 Uhr