Handwerk Christlicher Orient

Handwerk Christlicher Orient  "Licht für den Orient" -  Geschenke für Weihnachten, Firmung, Erstkommunion und vieles mehr

Papst Franziskus sagt: "Geht achtsam mit der Schöpfung um! Vor allem aber kümmert euch um die Menschen, die nicht das Notwendige zum Leben haben!" - Gemeinsam mit der Caritas Jerusalem und einigen Handwerksbetrieben aus Bethlehem startet die ICO die diesjährige Aktion “Licht für Bethlehem” – Helfen Sie den Christen im Hl. Land und unterstützen Sie diese durch den Kauf von Olivenholzarbeiten aus Bethlehem.

 

Sie können durch den Erwerb dieser Olivenholz-Schnitzereien „Licht in den Orient“ bringen. Viele Menschen haben dadurch Arbeit bekommen! Danke für Ihre Solidarität mit den Christen im Orient!

Handwerk Christlicher Orient

 · verschafft Handwerkern Arbeit

 · unterstützt die ICO Projektpartner mit ihren Projekten und

 · hilft dadurch christlichen Familien

 

Fordern Sie unseren Katalog an und geben Sie diesen an Interessierte weiter. In diesem Jahr wurde das Angebot durch neue Produkt erweitert. Bestelltes wird innerhalb weniger Tage zugesandt. Zum angegebenen Preis wird eine Versandkostenpauschale von € 4,90 dazugerechnet.
Zur Bezahlung legen wir einen Erlagschein bei. Der Erlös aus dem Verkauf kommt Christen in Not im Orient zu gute. Die ICO ist für private Spenden und Spenden aus vorweihnachtlichen Veranstaltungen (Adventsingen, Sammlungen in der Christmette, Weihnachtsfeiern) und darüber hinaus sehr dankbar!

 

 Finden Sie hier zum Download unseren aktuellen Katalog. Am besten gleich bestellen! Nur so lange der Vorrat reicht.

Download
HCO Katalog gültig bis 30.09.22 bzw. solange der Vorrat reicht!
ICO_Katalog_2021_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 MB

Neue Rezeptsammlung: Gesegnete Mahlzeit - Orientalische Gaumenfreuden

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.“

 Diese Rezeptsammlung möchte Ihnen einen Einblick in die authentische orientalische Küche geben. Unsere langjährigen Projektpartner aus Syrien, Libanon, Irak, Palästina/Israel, Türkei und Jordanien haben uns ihre besten Rezepte verraten, die wir Ihnen nun sehr, sehr gerne weitergeben.  Auch wenn sich die orientalische Küche über viele Länder erstreckt und dementsprechende Unterschiede aufweist, so hat diese immer eines gemeinsam: Orientalisch kochen bedeutet, mit Leidenschaft zu kochen. Hier verbinden sich warme Gewürze und Aromen und gehen eine satte und vollmundige Harmonie ein. Die Gerichte sind abwechslungsreich, voll im Geschmack, aufregend, authentisch und machen Lust auf mehr. Im Orient wurden die Spezialitäten vieler Regionen vereint, da die Speisen hier bereits in früheren Zeiten von den Handelsreisenden beeinflusst wurden. Typisch für die orientalische Küche sind natürlich die ausgeprägten Aromen. In den Ländern des Orients wird traditionell mit den Fingern gegessen. Als Ersatz für Messer, Gabel und Löffel kommen hier diverse Fladenbrote zum Einsatz.

 

In der Rezeptsammlung finden Sie eine feine Auswahl an typischen Vorspeisen und abwechslungsreichen Hauptgerichten. Was natürlich auf keinen Fall fehlen darf, sind die meist sehr (!) süßen Speisen. Diese werden gerne zu Kaffee und Schwarztee zwischen den Mahlzeiten und auf alle Fälle wenn Besuch kommt, gereicht. Im Orient lieben es die Menschen lange und ausgiebig zu essen. Oft wird schon für die nächste Mahlzeit mengenmäßig mitgekocht, denn Hunger gibt es auch am nächsten Tag und die Familien sind groß! Damit Sie sehen können wie die Speisen zubereitet bzw. gekocht werden, finden Sie bei einigen Rezepten Videos. Diese wurden von unseren Partnern zur Verfügung gestellt. Sie sind nicht professionell, aber authentisch und zudem originell und unterhaltsam. 

 

Die Rezeptsammlung „Gesegnete Mahlzeit – Orientalische Gaumenfreunden“ ist zum Preis von 15 Euro/Stück erhältlich. Beim Kauf von fünf Stück ist ein Exemplar kostenlos (4+1 gratis). Der Reinerlös kommt den vielfältigen Projekten der ICO zugute.  Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachkochen und eine schöne kulinarisch, genussvolle Entdeckungsreise! 

Download
Rezension in der Linzer Kirchenzeitung
Das Aroma des Orients_KiZ45_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB


Neues Buch "Christliche Stätten im Orient"

Rund 30 Jahre hat Dr. Hans Hollerweger, Gründer der "Freunde des Tur Abdin" und der "Initiative Christlicher Orient" (ICO), den Orient bereist. Nun hat er auf Basis seiner Reisen und Erlebnisse ein weiteres Buch veröffentlicht: Der Band "Christliche Stätten im Orient" führt auf mehr als 220 Seiten zu bekannten und auch weniger bekannten Kirchen, Klöstern und weiteren religiösen Stätten im gesamten Nahen Osten. Offiziell präsentiert wurde das Buch im Oktober 2021.

 

Im Orient liegen die Wurzeln des christlichen Glaubens; von dort aus hat er sich nach Ost und West ausgebreitet und je nach Kultur verschiedene Formen der Liturgie entwickelt. Bei den Christen in den Ländern des Orients hat sich ebenso aus ihrer anderen Gedankenwelt ein eigenständiges geistliches Erbe gebildet, dass uns die dortigen Kirchenväter hinterlassen haben. Dieses Erbe eröffnet auch uns neue Zugänge zum christlichen Glauben.

 

In diesem Buch wird der Leser/die Leserin zu christlichen Stätten geführt, zu denen die Christen pilgern, um die Gottesmutter Maria oder andere beliebte Heilige zu verehren und deren Feste zu feiern oder es handelt sich um christliche Stätten, an denen wichtige Entscheidungen für den Glauben getroffen wurden.

 

Erschienen im Wagner Verlag. Zum Preis von 28 Euro zzgl. Porto erhältlich!

Download
Buchervorstellung in der Linzer Kirchenzeitung
KIR_02_KIR_14v32.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


Neue ICO-Broschüre: "Spirituelle Schätze des Christlichen Orients"

Tauchen Sie ein in eine Welt, die uns Christen im Westen fremd erscheint, letztlich aber auch unser eigener christlicher Ursprung ist! Das ICO-Redaktions- und Expertenteam hat Texte aus unterschiedlichsten kirchlichen Traditionen und Jahrhunderten ausgewählt, die sich um die gelebte Nächstenliebe, die Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung und die Sehnsucht nach Frieden drehen.

„Die bildhafte Glaubensvermittlung durch die Geschichten und Erzählungen zeugen von einer starken Beziehung zur Schöpfung, von der Sehnsucht nach Frieden und von dem Geist der Liebe, die alles durchdringt“, schreibt ICO-Obmann Slawomir Dadas in seinem Vorwort und weiter in Richtung Leser: „Mögen die ausgewählten Texte in Ihnen die Sehnsucht wecken, nach den eigenen Quellen des Glaubens zu suchen, nach dem Frieden und nach der Stille der Wüste, in der Gott zu uns Menschen spricht.“

 

Texte aus den ersten Jahrhunderten des Christentums aber auch jüngeren Datums erschließen neue Zugänge zu Glaube und Welt. Dabei bleibt festzuhalten: Es sind oftmals Gebete und Gedanken aus einer Zeit, in der von einer Kirchenspaltung heutigen Ausmaßes noch überhaupt keine Rede war. Mögen diese Broschüre deshalb auch einen kleinen Beitrag leisten, dass die Christen unterschiedlichster Konfessionen einander wieder näher kommen. Die Broschüre „Spirituelle Schätze“ ist bei der ICO um Preis von € 5,- (ab 5 Stück € 4,-) erhältlich.

ICO-Broschüre: "Tur Abdin"

Vor 30 Jahren wurden die Freunde des Tur Abdin gegründet, aus dem das heutige Hilfswerk Initiative Christlicher Orient (ICO) ervorgeht.  Aus diesem Anlass wurde eine Broschüre erstellt, die einen Überblick über den Tur Abdin und die Dörfer und Städte, in denen noch Christen leben, sowie über die Klöster beinhaltet. Die Broschüre möge dazu beitragen, dass der TurAbdin - der christliche Teil in der Süd-Osttürkei eine breitere Öffentlichkeit erreicht und um so die Präsenz der Christen in der Region zu stärken.

 

Der Tur Abdin ist nicht nur für die syrischen Christen, die ursprüngliche Bevölkerung des Tur Abdin, eine bedeutende Region, sondern für alle Christen in der Welt. Der Tur Abdin bewahrt eine christliche Tradition, die bis in die frühesten Zeiten des Christentums zurückreicht. Das Christentum erreichte die Region im späten ersten oder frühen zweiten Jahrhundert und wurde hier in großer Nähe zu seiner ursprünglichen Form bewahrt. Die Christen im Tur Abdin tragen die Narben der Verfolgung, wie es schon die frühen Christen taten.

 

ICO-Gründer Prof. Hans Hollerweger hat die Christen hier sehr treffend als Fels bezeichnet, die mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert sind. Er hat den Tur Abdin zu einer sehr schwierigen Zeit besucht und wurde Zeuge der Standhaftigkeit der Christen. Für ihn war es stets eine große Freude, tiefer in diese Region und die Christen mit ihrer Tradition und ihrem starken Glauben einzutauchen. Die Umstände im Tur Abdin haben sich zuletzt deutlich verbessert, verglichen mit der Situation vor einigen Jahrzehnten. Doch der Tur Abdin braucht nach wie vor Hilfe, moralische wie auch finanzielle. Die Broschüre „Tur Abdin“ ist bei der ICO um Preis
von € 5,- (ab 5 Stück € 4,-) erhältlich.

ICO-Broschüre: "Christentum im Orient"

Einen aktuellen wie historischen Überblick über das Christentum im Orient bietet eine neue ICO-Broschüre, die im Herbst 2018 erschienen ist. Das 36 Seiten starke Heft stellt alle Kirchen vor, die im Nahen Osten beheimatet sind bzw. dort wirken. Verschaffen Sie sich einen kompakten Einblick in die  faszinierende kirchliche Vielfalt des Orients. Lernen Sie die Assyrische Kirche des Ostens kennen, die Chaldäische Kirche, die Koptisch-orthodoxe und Koptisch-katholische Kirche, die Syrisch-orthodoxe
und Syrisch-katholische Kirche, die Maroniten und die Orthodoxen Patriarchate von Antiochien, Jerusalem und Alexandrien. Sie finden grundlegende Informationen zur Melkitischen Kirche, zur Armenisch-apostolischen und Armenisch-katholischen Kirche sowie zur äthiopischen und eritreischen Kirche. Aber auch über die Römisch-katholische Kirche und die Kirchen der reformierten Tradition
beinhaltet die Broschüre einiges Wissenswertes. Warum kam es überhaupt zur Kirchentrennung,
was verbindet aber auch die Kirchen? Auch darüber informiert die Broschüre. Und schließlich die Frage: Wie geht es den Christen im Nahen Osten und wie viele gibt es überhaupt noch? Darüber geben
ausführliche Länderprofile zum Irak, Syrien, Libanon, Jordanien, Israel/Palästina, Ägypten, Türkei, Iran und der Arabischen Halbinsel Auskunft. Die Broschüre „Christentum im Orient“ ist bei der ICO um Preis
von € 5,- (ab 5 Stück € 4,-) erhältlich.

Neues Buch von Prof. Dr. Hollerweger: "Bei den Christen im Orient"

 

 

In seinem im September 2018 erschienenen Buch "Bei den Christen im Orient" erzählt Prof. Dr. Hans Hollerweger in sehr persönlicher Weise seine Reiseerfahrungen aus 25 Jahren. Von seinen ersten Besuchen im TurAbdin (Südosttürkei) bis zur Amtseinführung vom Chaldiäischen Patriarch Louis Raphael I. Sako in Bagdad. Mit vielen wunderschönen Bildern und Geschichten, die zum Fernweh führen.

 

Begegnungen - Erfahrungen - Hilfen: eine vielfältige Brücke zu den Christen im Orient, die durch die anhaltenden tragischen Ereignisse am Wurzelboden des christlichen Glaubens zwischen die Mühlsteine der Politik geraten.

 

erschienen im Wagner Verlag. Preis 24 Euro /Stück

ICO-Buch: "Kreuz - Baum des Lebens" von Prof. Dr. Hollerweger

Das Kreuz ist das zentrale Symbol der Christen für den Tod und die Auferstehung Jesu. Gegenwärtig wird es von muslimischen Fundamentalisten geschändet und zerstört. In seinem neuen Buch stellt Prof. Hans Hollerweger (Vereinsgründer der ICO) die Wertschätzung und Verehrung des Kreuzes im Orient vor.  Hollerwegers zahlreiche Originalaufnahmen zeigen die Schönheit und Gestaltungsvielfalt des Kreuzes.

 

 So urteilt der Chaldäische Patriarch Louis Raphael Sako über das Buch:

„Prof. Hollerwegers Buch Baum des Lebens. Darstellung und Verehrung des Kreuzes im Orient schließt eine Lücke im Wissen all jener, die nicht vertraut sind mit der Vielfalt der Theologie und Liturgie der Kirche im Nahen Osten ... Mit seiner Fülle an Abbildungen historischer und neuer Kreuze ist Prof. Hollerwegers Buch ein Juwel orientalischer Spiritualität.“

 

Erlös und Spenden sind für die Christen im Irak bestimmt!

 Regulärer Preis von 18 Euro / Stück. 

Sonderaktion: Preis pro Stück 14 Euro, ab  2 Stück je 12 Euro, ab 5 Stück je 10 Euro

zzgl. Versandkosten

 

 

Kontakt

Fröbelstraße 30
4020 Linz

 

+ 43 676 8776 6483

office(a)christlicher-orient.at

 

Montag bis Freitag

von 9:00 bis 12:00 Uhr

Juli+August: Di-Do 9h bis 12h

 

Wenn Sie persönlich vorbeikommen möchten, dann bitten wir vorher einen Termin zu vereinbaren - per Telefon
0676 8776 6483 oder Email office@christlicher-orient.at

FFP2-Maske bitte nicht vergessen!